Prüfungsangst & Lernblockaden

  • Home
  • I
  • Prüfungsangst & Lernblockaden
Kind, das Angst vor Prüfungen hat

Macht die Schule für dein Kind und dich mehr Stress als Spass? Trotz Nachhilfeunterricht bleiben die guten Noten aus? Prüfungsängste und Lernblockaden belasten dein Kind? Hypnose kann gezielt und effizient helfen. Lass dich beraten.

Was sind Prüfungsangst und Lernblockaden?

Prüfungsangst ist, wenn dein Kind vor Prüfungen nervös oder ängstlich wird. Manchmal kann die Angst so stark sein, dass es Schwierigkeiten hat, sich zu konzentrieren oder sich zu erinnern, was es gelernt hat. Das kann dazu führen, dass die Noten schlechter sind, als dein Kind eigentlich könnte.

Lernblockaden sind so etwas wie unsichtbare Hindernisse im Kopf deines Kindes. Es fühlt sich so an, als ob es schwer für dein Kind ist, sich zu konzentrieren oder Dinge zu verstehen, selbst wenn es wirklich versucht. Das kann frustrierend sein, besonders wenn es viel Zeit zum Lernen investiert.

Symptome

Prüfungsangst äussert sich oft durch auffällige Nervosität vor Prüfungen, begleitet von möglichen Schlafproblemen wie Schwierigkeiten beim Einschlafen oder Durchschlafen. Kinder können auch physische Beschwerden wie Bauchschmerzen, Kopfschmerzen oder Übelkeit erleben. Ein geringes Selbstvertrauen kann Zweifel an den eigenen Fähigkeiten und ein Gefühl der Unsicherheit hervorrufen.

Lernblockaden manifestieren sich durch Schwierigkeiten bei der Konzentration, was sich auf die Bewältigung von Aufgaben und Hausaufgaben auswirken kann. Häufige Ablenkungen machen es schwer, den Fokus auf das Lernen zu halten. Kinder mit Lernblockaden neigen dazu, bestimmte Aufgaben oder Lernsituationen zu vermeiden, um Frustration zu umgehen. Dies geht oft einher mit Frustration und negativen Selbstgesprächen, bei denen das Kind Schwierigkeiten beim Lernen als belastend empfindet und sich selbst kritisiert.

Was hilft bei Prüfungsangst und Lernblockaden?

Bei Anzeichen von Prüfungsangst , wie Nervosität, Schlafprobleme oder geringes Selbstvertrauen, ist es wichtig, mit eurem Kind offen zu kommunizieren. Ermutigt es, über seine Ängste zu sprechen, und zeigt Verständnis. Eine unterstützende Atmosphäre zu Hause kann dazu beitragen, den Druck zu verringern.

Bei Lernblockaden, die sich durch Schwierigkeiten bei der Konzentration, häufige Ablenkung und Vermeidungsverhalten zeigen, ist es wichtig, den Lernprozess positiv zu gestalten. Schafft eine ruhige Lernumgebung, minimiert Ablenkungen und ermutigt euer Kind dazu, regelmässige Pausen einzulegen.

Hypnose bei Prüfungsangst und Lernblockaden

Hypnose kann dazu beitragen, die Ängste zu mildern und das Selbstvertrauen zu stärken. Durch die gezielte Arbeit an den mentalen Blockaden kann eine positive Veränderung im Umgang mit Prüfungssituationen erreicht werden.

Als Hypnose-Therapeut für Kinder und Jugendliche kann ich helfen, die Ursachen der Lernblockaden zu identifizieren und diese zu lösen. Dies ermöglicht, eine positive Einstellung zum Lernen zu fördern und die Konzentrationsfähigkeit zu verbessern.

Hypnose bei Prüfungsangst und Lernblockaden bietet eine sanfte und effektive Möglichkeit, um Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zu unterstützen. Wenn ihr weitere Fragen habt oder eine Beratung wünscht, stehe ich gerne zur Verfügung. Gemeinsam können wir Wege finden, um deinem Kind zu helfen, entspannter und erfolgreicher mit schulischen Herausforderungen umzugehen.

Christoph Brun, Therapeut für Kinder und Jugendliche

Christoph Brun ist Coach und Hypnose Therapeut für Kinder und Jugendliche. Er fokussiert sich auf schulische Herausforderungen wie Ängste, Blockaden, Mobbing, ADHS / ADS und weitere.